Aktuelles - futhuk News und Infos

Sonne, Mond und Sterne

Landart-Aktion Fundaistal 2014

Wie bereits in den vergangenen Jahren erschuf Mitte Oktober 2014 eine Gruppe von Jugendlichen und Pädagogen der futhuk Kinder & Jugendhilfe in den Lechtaler Alpen ein imposantes Naturkunstwerk. Mit dem Ziel, aus der Fotografie des Werkes eine Weihnachtspostkarte herzustellen, entstand auf ca. 2100 Metern ü. NN auf einer Wiesenfläche von ca. 25 qm ein grosses Kunstwerk aus Bruchstein.

Nach einem 2,5 stündigem Aufstieg mit schwerem Gepäck errichteten wir am unteren Fundaisboden unser Biwak und genossen, in Schlafsäcke gewickelt, die sternklare und mondhelle Nachtstimmung bei heißem Tee. Beim gemeinsamen Nachdenken über die Form des Kunstwerkes reifte schnell der Entschluß für einen abstrahierten Sonnenuntergang. Dies war wohl nicht zuletzt der Kälte der Nacht sowie dem zuvor erlebten, wunderschönen Sonnenuntergang geschuldet.

Tags darauf setzten wir bei herrlichem Bergwetter die Idee in ca. 4 stündiger Arbeit in die Realität um. Am Ende waren alle Teilnehmer von den Anstrengungen erschöpft aber auch sehr glücklich und ausgelassen wie man dem Bild unschwer ansieht.

Vielen Dank an alle Beteiligten für die gelungene Aktion

futhuk macht Druck

apfelpresse715 Liter Apfelsaft aus 1,2 Tonnen Obst an einem Tag! 14 Jugendliche und ihre pädagogischen Betreuer von der futhuk Kinder- & Jugendhilfe sammelten Anfang Oktober eine respektable Menge Äpfel in Privatgärten des Landkreises Neuburg Schrobenhausen. Gepresst wurde nachmittags in der Obstpresserei in Marxheim a. d. Donau. Anschließend wurde die erlesene Ware an betreute Familien verteilt.

Die futhuk Kinder- & Jugendhilfe bedankt sich im Namen aller Beteiligten für die großzügigen Obstspenden der freundlichen Privatgärtner.

Triple in Roth 2014

triathlon2014Am Sonntag, den 20.7.2014,  nahm die Firmenstaffel der futhuk Kinder & Jugendhilfe an der Challenge in Roth teil, der bekanntesten Triathlonveranstaltung Deutschlands. Unser Team ging dieses Jahr in der Besetzung Patricia Smittfull (Schwimmen), Thomas Feilmeier (Rad) und Lorenz Lachermeier( Marathon) an den Start und konnte bereits zum dritten Mal in Folge in der Langdistanz finishen.  Bei wieder einmal tropischen Temperaturen schafften es unsere Athleten in einer Gesamtzeit von 13 Stunden 12 Minuten und 41 Sekunden über die Ziellinie.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Unterkategorien